News

3 Gründe, warum du gutes Copywriting brauchst

Jakob Wiemer
Ein Artikel von Felix Koller
3 Gründe, warum du gutes Copywriting brauchst

Copywriting, also das Schreiben von Texten, so etwas brauche ich nicht. Texte schreiben, das kann ich selbst! Warum sollte ich jemanden holen, der das für mich macht? Im folgenden Artikel habe ich dir mal 3 Gründe zusammengeschrieben, warum gerade du gutes Copywriting brauchst.

Gutes Copywriting erzeugt Emotionen.

Mit den richtigen Worten erzeugst du die richtigen Emotionen. 

Menschen sind emotional getrieben, nicht rational.

Auch wenn etwas rational sinnvoll ist, werden die meisten Menschen nicht nur rational handeln, sondern emotional.

Deshalb funktionieren Timer, limitierte Angebote, oder begrenzte Plätze so gut. 

“Nur noch 3 Stück verfügbar”

“Dieses limitierte Angebot ist nur für 12:38 Minuten verfügbar und danach nie wieder”

Beispiel: 

Ich habe doch schon 426 Jeans, brauche ich da wirklich noch eine in meinem Kleiderschrank? 

Eigentlich nicht (rational).

Aber das Angebot ist um 85 % reduziert und nur noch für 12 Minuten und 22 Sekunden verfügbar. Denn so ein gutes Angebot bekommst du so schnell nicht mehr (emotional).

Deshalb landet dann doch die 427. Hose im Kleiderschrank. 

Hast du dir jetzt einen Kleiderschrank vorgestellt, der am Überquellen ist, wie ein gut gemachter Hefeteig?

Denn das ist der zweite Punkt, warum du gutes Copywriting brauchst.

Gutes Copywriting erzeugt Bilder im Kopf:

Bilder im Kopf, ist nicht nur ein Song vom deutschsprachigen Musiker Sido, sondern auch ein unfassbar wichtiger Faktor für gute Texte.

Denn wir Menschen lieben es, uns etwas bildlich vorzustellen. 

Was klingt besser? 

  1.  Reise nach Italien mit meiner Freundin 

  1.  Heiße, wilde Nächte auf Sizilien

Das zweite erzeugt direkt ein Bild im Kopf, oder? 

Wenn wir uns etwas bildlich vorstellen können, fühlen wir uns einer Sache viel verbundener und wollen es eher haben. 

Außerdem vermittelt ein Bild ein Gefühl und eine Emotion (wie oben schon angesprochen). 

Beispiel gefällig?

Unser neuer Sportwagen hat 508 PS und ist von 0-100 in 4,3 Sekunden. 

Das ist zwar schön und technisch korrekt, aber viel schöner ist es doch ein Gefühl zu erzeugen, natürlich am besten mit einem Bild.

Du willst auf der Autobahn nur noch auf der linken Spur unterwegs sein?

Andere Sportwagen sollen deinen Staub fressen und im Rückspiegel immer kleiner werden? 

So kann man sich ein Gefühl vorstellen, welches zum kaufen anregen soll.

Oder ein anderes Beispiel: 

"Deine Rente wird im Alter ca. 30 % von deinem letzten Nettogehalt betragen und zum Leben nicht mehr reichen. Deshalb solltest du Altersvorsorge betreiben"

Oder wollen wir dem Kunden in der Beratung lieber ein Bild in den Kopf setzen?

"Möchtest du nach 40 Jahren Arbeit, in denen du Schweiß, Blut und Tränen (vielleicht etwas dramatisch) vergossen hast, wirklich Pfandflaschen sammeln und dich mit 148 weiteren Rentnern um einen Platz an der Tafel streiten, nur weil du in jungen Jahren nicht vorgesorgt hast?"

Klar ist das zweite dramatisch dargestellt und nur über Emotionen und Bilder zu verkaufen ist auch nicht der richtige Ansatz in einer Beratung. Jedoch brauchen Kunden diesen emotionalen Ansatz, diese Bilder im Kopf, dass es zappenduster aussehen wird, wenn man sich nicht jetzt um seine Altersvorsorge kümmert. Denn sind wir mal ehrlich: Kein Kunden wacht morgens auf und denk sich, dass man jetzt eine Altersvorsorge abschließen muss. Den Anreiz dazu muss man erstmal schaffen und das geht am besten über Emotionen und Bilder im Kopf.

Zudem haben Bilder im Kopf einen weiteren großen Nutzen

Gutes Copywriting vereinfacht deine Sprache: 

Bilder stellt man sich vor, ohne groß nachzudenken.

Denn gerade, wenn wir etwas kaufen wollen, wollen wir nicht viel nachdenken. 

Wir wollen auf die Website kommen und sofort verstehen, was wir hier bekommen, ohne wie die Spurensicherung der Kriminalpolizei die Website und Produktbeschreibungen analysieren zu müssen.

Geistige Kalorien verbrennen ist anstrengend. 

Das Gehirn sitzt lieber auf dem Sofa, statt auf dem CrossFit zu strampeln. 

Und genau hier hilft dir gutes Copywriting. 

Denn Texte machen dein Angebot verständlich. 

Und zwar so, dass ich ohne lange nachzudenken muss, verstehe, warum ich genau dieses Produkt oder diese Dienstleistung benötige.

Nehmen wir mal an, du hast deinen grünen Daumen für dich entdeckt und suchst nach einer Möglichkeit deine Pflanzen gut zu Hause anzubauen. 

Du kommst auf eine Website und bevor du überhaupt runterscrollst, ist das erste was liest:

Mit dem "Öko-Garten 3000 Pro" kannst du Pflanzen in deinem Zuhause anbauen, ohne viel Platz zu brauchen. Das System kümmert sich um Licht und Wasser für deine Pflanzen, damit sie gut wachsen. Du kannst das Licht und die Bewässerung selbst einstellen oder eine App benutzen. So kannst du frische Kräuter und Gemüse haben, ohne viel Arbeit zu haben.

Also erstmal Respekt, wenn du dir den ganzen Text da durchgelesen hast. 

Kann man das nicht einfacher gestalten und vor allem verkaufsstärker? 

Wie wäre es denn mit: 

 

Nie wieder verwelkte Pflanzen:

Die einfachste und zeitsparendste Möglichkeit in den eigenen 4 Wänden zu gärtnern: Das ganze Jahr automatisiert frische Kräuter & knackiges Gemüse für 39,99 €.

‍So einen Text liest sich doch viel besser und bringt es genauso auf den Punkt wie die lange Beschreibung und das, ohne, dass das Gehirn vom Sofa aufstehen musste.

Hier mal kurz erklärt, warum ich mich für die einzelnen Abschnitte entschieden habe:

Nie wieder verwelkte Pflanzen: Das ist das Resultat, was man erzielen möchte, denn wer will denn schon vertrocknete Pflanzen haben?

Die einfachste und zeitsparendste Möglichkeit in den eigenen 4 Wänden zu gärtnern: Ohne viel Zeitaufwand kann man den Grünen Daumen in der eigenen Wohnung ausleben.

Das ganze Jahr automatisiert frische Kräuter & knackiges Gemüse: Da liegt einem doch fast schon der Duft von frischem Basilikum in der Nase.

Für 39,99 €: Wenn ich nicht gerade im Hochpreisbereich unterwegs bin, sollte man den Preis einfach und schnell finden. Wer möchte als Kunde denn eine Odyssee auf der Website machen, nur um den Preis zu erfahren?‍

Das waren jetzt mal 3 Gründe, warum du für deine Website und Co. gutes Copywriting benötigst. Denn gutes Copywriting sind nicht nur ein paar Wörter und Buchstaben, sondern Emotionen, Bilder und Klarheit. 

Wenn du Unterstützung bei der Erstellung von guten Texten benötigst, dann lass uns gerne quatschen. 

Für gute Texte ist es nie zu spät!